banner-image

Leiter Entwicklung (m/w/d) CNC-Werkzeugmaschinen

Werkzeugmaschinen auf höchstem Niveau: höchste Effizienz bei maximaler Genauigkeit und einem reaktionsschnellen After-Sales-Service.

Unser Klient ist Hersteller qualitativ hochwertiger CNC-Werkzeugmaschinen mit einer weltweiten Spitzenstellung für automatisierte Funken-Erosion (EDM/Electrical Discharching Machining) und im Hochgeschwindigkeits-Fräsen. Die Kunden stammen überwiegend aus dem Bereich des Werkzeug- und Formenbaus. Die Modellpalette umfasst Maschinentechnik und Peripherie aus den Bereichen Funkenerosion, Hochgeschwindigkeitsfräsen sowie Präzisionsfräsen mit Lineardirektantrieben. Ergänzt wird dieses Angebot durch vernetzte Turnkey-Lösungen mit Fräs- und Erodiermaschinen sowie entsprechender Automation und übergreifenden Software-Konzepten nach den Vorgaben von Industrie 4.0. Die Philosophie unseres Klienten über alle Bereiche hinweg: Fortschritt durch Innovation. Dass man damit richtig liegt, beweisen die Entwicklungen aus dem eigenen Hause, die mittlerweile als Meilensteine der gesamten Branche gelten. Der Arbeitsplatz befindet sich im Landkreis Rottweil im besonders reizvollen Teil des oberen Neckartals, zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb, auf halber Strecke zwischen Stuttgart und Bodensee.

Ihre Aufgaben

Sie berichten direkt an die Geschäftsführung und führen ein Entwicklungsteam von ca. 20 Mitarbeitern (Mechanische Konstruktion, Elektro-Konstruktion & Software-Entwicklung). Ihre Verantwortung und Aufgaben beinhalten im Wesentlichen:

  • Die Zukunftsgestaltung des Gesamtsystems Werkzeugmaschine,
  • Die Weiterentwicklung der Technologie-Roadmap im engen Zusammenspiel mit Vertrieb und Kunden,
  • Die Schrittweise Verbesserung der Produktpalette in Richtung Baukastensysteme/ Plattformen/Gleichteile,
  • Die Weiterentwicklung der Produkte in Richtung Digitalisierung und Industrie 4.0,
  • Die Sicherstellung effizienter Entwicklungsprozesse und -Tools,
  • Ausbau und Steuerung der Zusammenarbeit mit Universitäten und Forschungsinstituten,
  • Die Führung und Weiterentwicklung des Entwicklungsteams.

Ihr Profil

  • Hochschul-Abschluss in Maschinenbau oder Elektrotechnik,
  • Breite technische Wissensbasis inklusive materialwissen­schaftlicher Grundlagen im Anwendungsbereich des Werkzeug- und Formenbaus,
  • Messtechnische Erfahrung zur Charakterisierung präzisier und zuverlässiger Produkte,
  • Konstruktionserfahrungen idealerweise im Werkzeug­maschinenbau,
  • Erfahrungen in Software-, Steuerungs-, Antriebs- und Regelungstechnik mechatronischer Systeme,
  • Neben den rein fachlichen Aspekten können Sie anhand bereits erfolgreich umgesetzter Entwicklungsprojekte im Werkzeugmaschinenumfeld auch Erfahrungen in der Projektleitung und/oder Führung von Entwicklerteams nachweisen. Hierin haben Sie auch gezeigt, wie Kundenwünsche in machbare Anforderungen übersetzt und in konkreten Lösungen realisiert wurden,
  • Sie können Methoden zur Qualitätssicherung wie z.B. QFD, TRIZ, FMEA bzw. DOE auf internationalem Niveau vermitteln und anwenden,
  • Sie sind initiativ, kommunikativ, belastbar, arbeiten analytisch/systematisch und überzeugen im team up – auch in neuen Bereichen,
  • Sie vermitteln Orientierung in bereichsübergreifenden Problemstellungen, lösen zielgerichtet komplexe Entwick­lungs­konstellationen im realistischen Zusammenspiel von Mechanik, Elektro-/Prozesstechnik und Maschinensteuerung und sichern Entwicklungsergebnisse qualitativ ab,
  • Sie begeistern Mitarbeiter und Management und schaffen die Voraussetzungen für strategische Entscheidungen zur Gestal­tung des zukünftigen Geschäftserfolgs,
  • Sehr gute Englischkenntnisse.

Interessiert? –  Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen – bevorzugt per e-Mail – unter Kennziffer 077521 an die TOPOS Personalberatung, Kreuznacher Straße 60, D-70372 Stuttgart, e-Mail: Bewerbung@topos-stuttgart.de. Für erste Fragen steht Ihnen Herr Dr. Achim Moraw unter Tel: 0711-954654-12 gerne zur Verfügung. Diskretion ist selbstverständlich gewährleistet.

Zurück zur Mandate Übersicht