banner-image

HSEQ Manager (m/w/d) Marktführer in der Vermietung von mobilen thermischen Abgasreinigungsanlagen

Unser Auftraggeber ist ein innovativer Mittelständler auf Wachstumskurs mit derzeit rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, verteilt auf mehrere Standorte in Deutschland sowie dem europäischen Ausland. Mit einer umfassenden Leistungspalette bietet das Unternehmen seinen Kunden aus der weltweiten Öl- und Gasindustrie sowohl maßgeschneiderte Dienstleistungen als auch Technologien an, die zur Reduzierung von Emissionen beitragen und einen wesentlichen Beitrag zur Einhaltung strengster Umweltvorschriften leisten. Im Sinne einer kontinuierlichen und zukunftsgerichteten Planung sucht das Unternehmen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen HSEQ Manager (m/w/d) am Standort des Unternehmens südlich von Hamburg oder im Home Office (bundesweit).

Ihre Aufgaben

In dieser Position obliegt Ihnen die Verantwortung für den Bereich HSEQ des Unternehmens mit einem besonderen Augenmerk auf die sensiblen Anforderungen der petrochemischen Industrie. Die Schwerpunkte Ihrer Tätigkeit umfassen:

  • Regelmäßige Besuche an den jeweiligen Projektstandorten bei Kunden im In- und Ausland, vor allem in Deutschland und den Niederlanden (ca. 30% Anteil an der Arbeitszeit)
  • Organisation von Mitarbeiterschulungen und -Weiterbildungen (sowohl intern als auch extern)
  • Maßgebliche Mitarbeit an der inhaltlichen Entwicklung des Qualitäts-Managementsystems gemeinsam mit dem QM-Berater
  • Erstellung, Überwachung und Aktualisierung von Betriebsanweisungen, Gefährdungsbeurteilungen und HSSE-Plänen
  • Beschaffung von Arbeitsmitteln und persönlicher Schutzausrüstungen (PSA)
  • Einarbeitung und Schulung neuer Kollegen (m/w/d)
  • Durchführung und Dokumentation von internen Audits

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich HSE; alternativ ist auch ein Praxiswerdegang denkbar, der durch entsprechende Zusatzqualifikationen untermauert ist
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Raffinerien / Großtanklager bzw. in der Öl- und Gas- oder der Petrochemischen Industrie
  • Nachweisbare Kenntnisse als „Fachkraft für Arbeitssicherheit“ mit entsprechender Zertifizierung
  • Erfahrung in der Durchführung und Begleitung von Audits
  • Spezifische Kenntnisse mit ISO 9001, der WHG-Zertifizierung und der SCC(P) im Zuge der Arbeitsschutzanforderungen in der Petrochemie
  • Systematische Vorgehensweise und strukturierte Dokumentation
  • Hohes Maß an sozialer Kompetenz, idealerweise bereits Erfahrung im Kontakt mit Ansprechpartnern (intern sowie extern) aus unterschiedlichen Kulturen
  • Teamplayer, mit der Fähigkeit, auch selbständig arbeiten zu können
  • Kommunikationsstärke
  • Freude an regelmäßigen Dienstreisen im In- und Ausland
  • Sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse der französischen und/oder niederländischen Sprache von Vorteil
  • IT-Affinität

Wenn Sie sich von dieser verantwortungsvollen Aufgabe in einem dynamischen, internationalen Umfeld angesprochen fühlen, dann bewerben Sie sich bitte unter der Kennziffer P1171121 mit Ihren aussagefähigen Bewerbungsunterlagen über folgenden Link:

https://bewerbung.topos-consult.de/bewerbung/P1171121

Für einen ersten telefonischen Kontakt steht Ihnen Thomas Laurien unter der Tel. 040 278499-11 gern zur Verfügung. Umfassende Vertraulichkeit sichern wir Ihnen zu.

TOPOS Personalberatung GmbH
Hans-Henny-Jahnn-Weg 35
22085 Hamburg

Zurück zur Mandate Übersicht