Mandate-abstrakt-Raumbau

Fachbereichsleitung Technische Dienste/Bauwesen (m/w/d)

Stadt Bad Vilbel

Unsere Auftraggeberin, die Stadt Bad Vilbel „Stadt der Quellen“, ist eine wachsende Festspielstadt mit rund 36.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Damit ist sie die größte Stadt im Wetteraukreis und bietet den Menschen eine hohe Lebensqualität und ein überregional attraktives Kulturangebot. Neue Wohn- und Gewerbegebiete sind ebenso in der Planung, wie eine Vielzahl von Sanierungsprojekten. Die Stadtverwaltung Bad Vilbel versteht sich als moderne Arbeitgeberin und als zukunftsorientierte Verwaltung mit einem wertschätzenden und offenen Arbeitsklima. Um diese überaus positive Entwicklung auch weiterhin realisieren zu können, sucht unsere Auftraggeberin nun in einer Nachfolgeregelung die neue Fachbereichsleitung für den Bereich Technische Dienste und Bauwesen (m/w/d).

Ihre Aufgaben

  • Leitung des Fachbereiches mit den Fachdiensten „Infrastruktur, Kanal und Straße“ (inkl. Abwasseranlage – Größe 4), „Hochbau und Gebäudeunterhaltung“ sowie „Abfallwirtschaft und Grünflächenpflege“
  • Strategische und inhaltliche Ausrichtung und Weiterentwicklung des Fachbereiches unter Berücksichtigung der politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Steuerung der Aufgabenerfüllung des Fachbereiches
  • Enge Kooperation mit den Stadtwerken
  • Koordination der Fachdienste bei übergreifenden Projekten
  • Koordinierung von Projekten und kommunalen Baumaßnahmen
  • Wahrnehmung der fachbereichsbezogenen Finanzverantwortung
  • Vertretung des Fachbereiches in den städtischen Gremien inklusive der Vorbereitung und Begleitung von Sitzungen
  • Akquisition und Beantragung von Fördermitteln
  • Mitarbeit in der Projektgruppe „Hessentag 2025“
  • Regelmäßige Teilnahme an der Planungsgruppe „Baustellenmarketing“ sowie an den Treffen der Bauamtsleiter in der Region

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium/Fachhochschulstudium (Diplom- oder Masterabschluss) der Fachrichtungen Bauingenieurwesen oder Architektur
  • Langjährige und einschlägige Berufserfahrung, insbesondere im Steuern von Projekten
  • Mehrjährige Führungserfahrung in einem der drei Aufgabengebiete, idealerweise in einer Kommunalverwaltung
  • Fundierte Kenntnisse in den einschlägigen Rechtsgebieten des Bauwesens, des öffentlichen Vergabewesens und des Vertragsrechts
  • Wünschenswert ist Erfahrung im Bereich der frühzeitigen Einbindung der Öffentlichkeit in Planung- und Entscheidungsprozesse sowie des daraus resultierenden Dialogs mit den Bürgerinnen und Bürgern

Das Angebot

  • Persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Balance im Arbeits- und Privatleben (flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten)
  • Zukunftssichere Arbeitgeberin
  • Moderne Büroräume, Betriebsrestaurant im Rathaus, Fahrradleasing, zuzahlungsfreies Premium-Job Ticket im RMV-Verbund, kostenloser Parkplatz, über den Tarif hinausgehende Arbeitsbefreiung, attraktive Sozialleistungen, Jahressonderzahlung, Leistungsentgelt

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Wir leben die Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbungen aller Talente – unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethischer und kultureller Herkunft, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und Identität oder Behinderung.

Wenn diese Herausforderung Sie reizt, dann bewerben Sie sich bitte unter der Kennziffer P1141123 mit Ihren aussagefähigen Bewerbungsunterlagen über folgenden Link:

https://bewerbung.topos-consult.de/bewerbung/P1141123

Für einen ersten telefonischen Kontakt stehen Ihnen Kathrin Manthey unter der Tel. 040/27 84 99-34 und Thomas Wilde unter der Tel. 040/278499-60 gern zur Verfügung. Umfassende Vertraulichkeit sichern wir Ihnen zu.

TOPOS Personalberatung GmbH
Hans-Henny-Jahnn-Weg 35
22085 Hamburg

topos-logo
TOPOS Verbandszugehörigkeiten