Personalberatung Öffentlicher sektor

Erfolgreiches Recruiting für den öffentlichen Sektor

Competence Center für den öffentlichen Sektor

Erfahrung. Expertise. Netzwerk.

Mit über 35 Jahren Erfahrung in der Personalberatung und im Executive Search für den öffentlichen Sektor ist TOPOS Ihr kompetenter Partner für die Rekrutierung von Führungskräften, Expert:innen und Interim Manager:innen. Wir unterstützen Behörden und Verwaltungen, Industrie- und Handelskammern, öffentliche Unternehmen, Universitäten und Fachhochschulen, Labore und Forschungseinrichtungen, Ver- und Entsorgungsdienste sowie Stadtentwicklungsprojekte, den Tourismussektor und den ÖPNV.

TOPOS hat im Zuge der steigenden Nachfrage aus dem öffentlichen Bereich – seit 2020 hat sich unser Auftragsvolumen hier mehr als vervierfacht – ein spezialisiertes Competence Center für den öffentlichen Sektor mit drei erfahrenen Personalberater:innen aufgebaut, das exakt auf die Bedürfnisse des öffentlichen Sektors zugeschnitten ist.  Mit Fach-Know-how, gezielter Direktansprache und moderner Eignungsdiagnostik lassen sich die Chancen erfolgreicher Rekrutierung deutlich erhöhen und der Prozess erheblich beschleunigen.

Gemeinsam mit unseren Klienten erarbeiten wir detaillierte Anforderungsprofile und identifizieren Kandidat:innen, die nicht nur die notwendigen fachlichen Qualifikationen, sondern auch den perfekten „Cultural Fit“ mitbringen. Unsere maßgeschneiderte Suchstrategie kombiniert ein starkes Netzwerk mit modernsten Diagnosemethoden, um die besten Talente zu finden und für Ihre Organisation zu gewinnen.

Professionelles Headhunting

Wie der öffentliche Sektor profitiert

Der öffentliche Sektor in Deutschland hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt und fungiert heute als zentraler Motor des Wachstums. Bundes- und Länderbehörden, Kommunalunternehmen und andere öffentliche Institutionen tragen maßgeblich zur Zukunftssicherung des Landes bei. Trotz dieser bedeutenden Rolle stehen sie jedoch vor erheblichen Herausforderungen wie der Digitalisierung und dem Strukturwandel. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, sind erfahrene Fach- und Führungskräfte notwendig, die als Bindeglieder zwischen Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Technologie agieren können.

Fachkräftemangel im öffentlichen Sektor

Wie auch die Privatwirtschaft kämpft der öffentliche Sektor mit einem eklatanten Fachkräftemangel. Bis 2030 wird mehr als ein Drittel der Beschäftigten im öffentlichen Dienst in den Ruhestand gehen. Der Nachwuchs fehlt an vielen Stellen, und gleichzeitig nehmen die Aufgaben zu. Laut dbb beamtenbund und tarifunion klafft bereits jetzt eine Lücke von 360.000 Beschäftigten, die sowohl offene Positionen als auch neue Stellen betrifft. Diese Zahlen sind alarmierend und erfordern eine strategische Herangehensweise an die Personalgewinnung.

Headhunting: Eine Lösung für den öffentlichen Sektor

In unserer täglichen Arbeit erleben wir häufig, dass die öffentliche Hand als unattraktiver Arbeitgeber wahrgenommen wird. Mangelnde Flexibilität, starre Gehaltsstrukturen und wenig Innovation prägen dieses Bild. Im Recruiting-Prozess werden oft Fehler gemacht, die dieses Image untermauern: wenig ansprechende Stellenanzeigen, lange Reaktionszeiten und kaum Nutzung moderner Kanäle. Hier setzt unser professionelles Headhunting an. Es bietet klare Vorteile, die den öffentlichen Sektor dabei unterstützen können, die dringend benötigten Fachkräfte zu gewinnen:

Gezielte Ansprache

Gezielte Ansprache von Spitzenkräften

Headhunter verfügen über ein umfangreiches Netzwerk und können gezielt erfahrene Fach- und Führungskräfte ansprechen, die ideal für die speziellen Anforderungen im öffentlichen Sektor geeignet sind – auch jene, die nicht aktiv auf Jobsuche sind.

Reduktion von Fehlbesetzungen

Reduktion von Fehlbesetzungen

Durch gründliche und methodische Bewertungen von Kandidat:innen sowie ein tiefes Verständnis der Anforderungen der öffentlichen Institutionen minimieren Headhunter das Risiko von Fehlbesetzungen.

Attraktivität

Attraktive Positionierung des Arbeitgebers

Professionelle Headhunter wissen, wie sie den öffentlichen Sektor als attraktiven Arbeitgeber präsentieren können. Sie heben die Vorteile wie Jobsicherheit, gute Work-Life-Balance und sinnstiftende Tätigkeiten hervor und kommunizieren diese zielgruppenspezifisch über passende Kanäle.

Schneller Besetzungsprozess

Effiziente und schnelle Besetzungsprozesse

Durch den Einsatz von Headhuntern können lange Reaktionszeiten und ineffiziente Recruiting-Prozesse vermieden werden. Headhunting sorgt für eine zeitnahe Besetzung kritischer Positionen und entlastet interne HR-Abteilungen, die sich auf ihre Kernaufgaben konzentrieren können.

Behörden & Verwaltung

Deutschland auf dem Weg zur modernen Verwaltung

Im Kontext der demografischen Entwicklung und des Bevölkerungswachstums ergeben sich auch in den nächsten Jahren komplexe Herausforderungen für die deutsche Verwaltung, die eine Anpassung ihrer Organisation sowie der Denk- und Arbeitsweise erfordern. Dabei hat die Verwaltung den Anspruch, den steigenden Anforderungen der Bürgerinnen und Bürger an den öffentlichen Bereich gerecht zu werden. Zudem fordert die digitale Entwicklung die Innovationspotenziale der Beschäftigten sowie die Kreativität der Politik und des Organisations- und Personalmanagements im Umgang mit Innovationen heraus. Die Bundesrepublik Deutschland, die Bundesländer und die Kommunen haben sich daher schon vor Jahren auf den Weg gemacht, ihre Dienstleistungsprozesse verstärkt kollaborativ, digital und fachübergreifend zu organisieren.

Spezialist:innen und Führungskräfte für Behörden

Behörden geraten bei der Rekrutierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zuweilen ins Hintertreffen, da die vorhandenen Entlohnungsmodelle gegenüber einer Tätigkeit in der freien Wirtschaft nur begrenzt wettbewerbsfähig sind. Es geht daher bei der Suche und Rekrutierung passender Fach- und Führungskräfte häufig darum, jene Personen zu identifizieren und zu gewinnen, für die die zahlreichen Fringe Benefits und Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes attraktiv sind. Hierzu zählen eine hohe Arbeitsplatzsicherheit genauso wie eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder auch Angebote in der Weiterbildung. Darüber hinaus gilt es, das überkommene Bild des langsamen und bürokratischen öffentlichen Sektors aktiv abzubauen und aufzuzeigen, wie dynamisch und zukunftsorientiert heute in den dortigen Führungsetagen gedacht und gearbeitet wird.

Industrie- & Handelskammern

Mit individuellen Rekrutierungslösungen zum Erfolg

Auch vor den Kammern macht der Wettbewerb um die Gewinnung und Rekrutierung von gut ausgebildeten Führungskräften, Spezialist:innen und Expert:innen nicht halt. Dies wird zusätzlich durch die speziellen Vergütungsstrukturen, die teilweise sehr regionale Lage von Kammern sowie spezielle Anforderungen in der Qualifikation entsprechender Mitarbeiter:innen erschwert. Die Aufgaben der Industrie- und Handelskammern sind unverzichtbar und lassen sich oft nur begrenzt digitalisieren. Daher ist es besonders wichtig, ein konsequentes Personalmarketing in Kombination mit Headhunting und Personalberatung zu betreiben und die Vorteile einer Tätigkeit für Kammerorganisationen in den Vordergrund zu stellen. So kann es gelingen, die entsprechenden Fachkräfte aus den Bereichen Volkswirtschaft, Rechtswissenschaften und Verwaltung zu gewinnen und sich im Wettbewerb um diese Persönlichkeiten zu behaupten.

Direktansprache als moderner Rekrutierungsansatz für Industrie- und Handelskammern

Längst hat sich auch bei den Industrie- und Handelskammern die Direktansprache durch Personalberatungen als modernes Werkzeug zur Rekrutierung von hochqualifizierten Mitarbeiter:innen und Führungskräften etabliert. TOPOS hat in anspruchsvollen Projekten bewiesen, dass es durch eine systematische Arbeit am Markt und den Entwurf eines individuellen Rekrutierungskonzepts gelingt, die richtigen Persönlichkeiten für Kammern zu gewinnen. Als Headhunter für IHK kennen wir die richtigen Zugänge, haben Beziehungen in den richtigen Marktsegmenten und wissen um die besonderen Anforderungen von Kammern bei der Gewinnung neuen Personals.

Öffentliche Unternehmen

Öffentliche Unternehmen sind Vorreiter in der Zusammenarbeit mit Personalberatungen

In der Welt der öffentlichen Wirtschaft sind die öffentlichen Unternehmen seit vielen Jahren Vorreiter in der Nutzung von Personalberatungen. Sie haben verstanden, dass es einer professionellen Identifizierung und individuellen Ansprache von hochwertigen Fach- und Führungskräften bedarf, um diese Leistungsträger gezielt für die Arbeit in öffentlichen Unternehmen zu gewinnen. So hat auch die TOPOS Personalberatung mit zahlreichen Firmen der öffentlichen Hand zusammengearbeitet, die aus so unterschiedlichen Bereichen wie der Wasserwirtschaft, der Energieversorgung, Kita oder auch der öffentlichen Bauwirtschaft stammen. Sie eint eine ähnliche Herausforderungssituation bei der Rekrutierung neuer Mitarbeiter:innen und Führungskräften. So zieht der öffentliche Sektor im Wettbewerb mit der Privatwirtschaft bei der Rekrutierung von erfahrenen Führungskräften und vielversprechenden Talenten häufig den Kürzeren.

Mehrwert für Kandidat:innen in den Fokus rücken

Bei der Suche und Ansprache geeigneter Kandidat:innen ist es daher essenziell, die Vorzüge der öffentlichen Hand gezielt in den Fokus zu rücken und die Pluspunkte überzeugend zu kommunizieren. Hierzu zählen beispielsweise Werteversprechen, Mentoren-Systeme, Arbeitsplatzsicherheit, attraktive Karrierepfade sowie umfassende Weiterbildungsmöglichkeiten. Langjährige Erfahrung, das tiefgreifende Wissen um die speziellen Anforderungen im öffentlichen Sektor und ein belastbares Netzwerk versetzt die TOPOS Personalberatung in die Lage, auch bei schwieriger Personallage die optimalen Kandidat:innen zu finden. Durch die Nutzung individualisierter Ansätze und der Direktansprache gelingt es uns, auch in diesem Segment sehr effektiv hochqualifizierte Spezialist:innen und Top-Führungskräfte für die Herausforderungen der Zukunft zu gewinnen.

Topics für den öffentlichen Sektor

Thore-Eggert,-Kämmerer-Bergisch-Gladbach

Im Interview: Thore Eggert, Kämmerer, Bergisch Gladbach

Wie die öffentliche Verwaltung dem Fach- und Führungskräftemangel begegnet

Julia Molt, Exense Interim Management

Im Interview: Julia Molt, Exense Interim Management

Interim Management – eine Alternative für öffentliche Unternehmen?

Zukunft-der-Rekrutierung

Wie sieht die Zukunft des Recruitings aus?

Fachkräftemangel in fast allen Branchen: Herausforderungen für den Mittelstand

Bildung & Forschung

Spezielle Anforderungen an Mitarbeiter:innen im Bildungssektor

Unsere Gesellschaft entwickelt sich permanent weiter – und dies in einem immer schnelleren Tempo. Bildung ist der Schlüssel, diesen Herausforderungen gewachsen zu sein. Die Digitalisierung bietet ein großes Potenzial für bessere Bildung und leichteren Zugang zu Bildungsangeboten. Gleichzeitig steigen die Anforderungen an das dort tätige Personal. Immer mehr soziale Aufgaben, die früher in Familien angesiedelt waren, werden an Bildungseinrichtungen übertragen. Bildung beginnt heute in der Kita, reicht über die unterschiedlichen Schulformen bis hin zu Fachhochschulen, Universitäten und anderen Bildungsträgern.

Headhunting und Executive Search für Einrichtungen aus Bildung und Forschung

Zudem übernehmen Bildungseinrichtungen heute Aufgaben im Kontext von Integration: Sie sollen Menschen durch lebenslanges Lernen für den Arbeitsmarkt rüsten und immer speziellere Berufsabschlüsse für eine komplexe und digitalisierte Welt sicherstellen. Universitäten sollen über die reine Lehre hinaus in der Grundlagenforschung aktiv sein und die erworbenen Erkenntnisse in die Wirtschaft überführen. Lehrende müssen im Zuge dessen in fast allen Fachrichtungen ergänzende betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Erfahrung im stringenten Projektmanagement mitbringen. Und dabei darf natürlich die wissenschaftliche Exzellenz nicht in den Hintergrund treten.

Die TOPOS Personalberatung ist in allen Bereichen der Bildung und Forschung zu Hause. Wir haben herausfordernde Positionen sowohl für Universitäten, Fachhochschulen und Labore als auch für öffentliche Forschungseinrichtungen besetzt und kennen die richtigen Suchwege und Methoden, um die passende Geschäftsführung, Führungskräfte oder hochkarätige Spezialist:innen für Ihr Unternehmen zu gewinnen.

Stadtentwicklung & Immobilienwirtschaft

Stadtplanung und Stadtentwicklung erfinden sich neu

In der heutigen Zeit ist Stadtplanung kaum mehr ohne die Mitwirkung der Betroffenen denkbar – jeder möchte einbezogen werden, jeder Stimme gehört werden. Wo einst technokratische Entscheidungen ausreichten, erfordert es nun Dialoge mit den Bürgern und Bürgerinnen und die Erarbeitung von breit akzeptierten Lösungen durch moderierte Gespräche. Gleichzeitig erleben deutsche Städte einen regelrechten Aufschwung und entwickeln sich dynamisch weiter. Metropolen wie Hamburg, Berlin, Frankfurt und München wachsen ebenso wie Städte mittlerer Größe. Hierbei tritt die Schaffung von erschwinglichem Wohnraum immer deutlicher als entscheidender Faktor der Quartiersentwicklung hervor. Weitere Fragestellungen ergeben sich: Wie können Bundesländer und Kommunen die Lebensqualität in den Städten bewahren? Wie lässt sich eine vielfältige und ansprechende Gestaltung der Innenstädte erreichen? Welche Maßnahmen können gegen Gentrifizierung ergriffen werden, um sowohl alten als auch neuen Stadtvierteln ein eigenes Profil zu verleihen? Moderne Stadtplaner:innen sehen sich heute vor der Aufgabe, all diese Fragen zu beantworten. Dafür bedarf es nicht nur technischer Fähigkeiten, sondern auch eines ausgeprägten sozialen Verständnisses und Moderationsgeschicks.

Gesucht: Expert:innen für moderne Stadtplanung

Die heutige Zeit eröffnet modernen Stadtplaner:innen vielfältige Möglichkeiten. Diese hoch qualifizierten Fachkräfte sind äußerst begehrt und haben oft die Freiheit, sich ihre Positionen und Wirkungsbereiche selbst auszusuchen. Eine erfahrene Personalberatung im Bereich Stadtentwicklung benötigt daher einen aktuellen Überblick über laufende Entwicklungsprojekte in Deutschland sowie die Fähigkeit, die richtigen Kandidat:innen für diese Positionen anzusprechen. Hierbei ist eine zeitgemäße, deutschlandweit ausgerichtete Suchstrategie von großer Bedeutung. Ziel ist es, passende Persönlichkeiten aus den Bereichen Quartiersmanagement, Geschäftsführung und Entwicklung in den relevanten Stadtentwicklungsgesellschaften zu identifizieren.

Die TOPOS Personalberatung verfügt über umfangreiche Referenzprojekte und eine tiefgehende Expertise in den Bereichen Stadtentwicklung und Stadtplanung. Ein breiter Marktüberblick sowie etablierten Netzwerke ermöglichen es uns, zuverlässig die richtigen Fachkräfte zu finden und für unsere Kunden im öffentlichen Sektor erfolgreich zu rekrutieren.

auf den punkt. | spezial

Headhunting im öffentlichen Sektor – Wie öffentliche Unternehmen im Wettbewerb um die besten Kandidat:innen bestehen können.

Ver- & Entsorgung

Fundament der öffentlichen Infrastruktur

Die Ver- und Entsorgung im öffentlichen Sektor spielt eine zentrale Rolle für die Lebensqualität und den Umweltschutz. Dieser Bereich umfasst vielfältige Aufgaben, darunter Abfallwirtschaft, Wasserversorgung, Abwasserentsorgung, Energieversorgung, Straßenreinigung und Winterdienst, das Management von Kanal- und Kläranlagen sowie die Implementierung von Umweltschutz- und Nachhaltigkeitsmaßnahmen.

Inhaltlich steht die Ver- und Entsorgung im öffentlichen Sektor vor mehreren Herausforderungen. Die Integration neuer Technologien, wie digitale Überwachungssysteme und Automatisierung, erfordert spezialisierte Kenntnisse und kontinuierliche Weiterbildung. Die steigenden Anforderungen an umweltfreundliche und nachhaltige Praktiken verlangen nach Innovationen und Anpassungen in den Betriebsprozessen. Zudem müssen komplexe gesetzliche Vorgaben und Umweltstandards eingehalten werden, was detailliertes Wissen und präzise Umsetzung erfordert. Viele Versorgungsnetze und Anlagen sind veraltet und bedürfen umfassender Modernisierungsmaßnahmen. Hinzu kommen die Anpassungen an die Auswirkungen des Klimawandels, wie extremere Wetterbedingungen, die zusätzliche Anforderungen an die Planung und Durchführung von Ver- und Entsorgungsaufgaben stellen. Die Optimierung der Ressourcennutzung und Minimierung von Abfall erfordert innovative Ansätze und effizientes Management. Schließlich ist die öffentliche Wahrnehmung und Akzeptanz von Maßnahmen im Bereich der Ver- und Entsorgung ein wichtiger Aspekt, um ein positives Image zu schaffen und die Bevölkerung für diese Maßnahmen zu gewinnen.

Effiziente Personalberatung als Lösung

Auch im Bereich Ver- und Entsorgung steht der öffentliche Sektor vor erheblichen Herausforderungen bei der Rekrutierung von qualifiziertem Personal. Einer der Hauptgründe ist der starke Wettbewerb mit der Privatwirtschaft, die oft höhere Gehälter und bessere Aufstiegsmöglichkeiten bietet. Zudem leidet der öffentliche Dienst unter Imageproblemen, da er häufig als weniger dynamisch und innovativ wahrgenommen wird. Dies schreckt potenzielle Bewerber:innen ab. Bürokratische Hürden, wie längere und komplexere Einstellungsverfahren, tragen zusätzlich dazu bei, dass viele Interessierte abspringen. Vor diesem Hintergrund wird die Rolle der spezialisierten Personalberatung immer wichtiger, die den öffentlichen Sektor dabei unterstützen kann, qualifizierte Fach- und Führungskräfte für die Ver- und Entsorgung zu gewinnen.

Tourismus & ÖPNV

Öffentliche Mobilität und ÖPNV: Multimodal, individuell und ressourcenschonend

Seit einigen Jahren ändern sich die Rahmenbedingungen für individuelle Mobilität grundlegend. Besonders bei jungen Menschen und in urbanen Gebieten wird eine Verschiebung der individuellen Prioritäten beobachtet. Traditionelles Eigentum weicht zunehmend der gemeinsamen Nutzung von Mobilitätsdiensten wie Car-Sharing, Ride-Sharing und Verleihmodellen. Die engere Vernetzung der Metropolregionen, Urbanisierung, aufstrebende Technologien und die Möglichkeiten des mobilen Internets beeinflussen unser Verhalten im öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) maßgeblich. Demografische Veränderungen und neue Mobilitätsansprüche beeinflussen ebenfalls unser Nutzungsverhalten, wodurch die Wahl des Verkehrsmittels situativ und pragmatisch erfolgt.

Die resultierende Diversifizierung der Mobilitätsbedürfnisse führt dazu, dass persönliche Fahrzeuge (Autos, Fahrräder) an Bedeutung verlieren. Der ÖPNV mit Bussen, Bahnen und anderen Verkehrsmitteln bleibt jedoch das Rückgrat städtischer Mobilität. Neben diesen etablierten Angeboten gewinnt individuelle Leihmobilität zunehmend an Bedeutung. Doch wie müssen Verkehrsunternehmen darauf reagieren? Welche Strategien sind nötig, um zukünftige Mobilität erfolgreich zu gestalten? Die Antwort lautet: neue Mobilität – multimodal, individuell und flexibel. Dieser Ansatz macht Mobilität insgesamt intelligenter und umweltschonender, was zu einer gesteigerten Lebensqualität vor allem in Ballungsräumen und Großstädten führt.

Tourismus im Spannungsfeld von Globalisierung und Regionalität

Ein anderer Aspekt der Mobilität betrifft den Tourismus, der ebenfalls einem grundlegenden Wandel unterliegt. Für viele Regionen ist der Tourismussektor ein entscheidender wirtschaftlicher Faktor. Daher ist es von größter Bedeutung, den Anschluss nicht zu verpassen. Noch vor nicht allzu langer Zeit waren Reisebüros und Tourismuszentren die Hauptanlaufstellen für Reisende. Mit dem Aufkommen des Internets hat sich jedoch nahezu alles verändert. Gleichzeitig entstehen rasch wechselnde Trends, die von erlebnisreichen Fernreisen bis hin zu regional fokussiertem und entschleunigtem Tourismus reichen.

Der Megatrend der “Mobilität” hat das Reisen insbesondere durch die Vielzahl von Bewegungsmöglichkeiten transformiert. Die gesteigerte Mobilität führt dazu, dass Menschen vermehrt an Verkehrsknotenpunkten wie Bahnhöfen und Flughäfen verweilen, sich treffen oder einkaufen. Mobilität bedeutet heute nicht mehr unbedingt, ein eigenes Verkehrsmittel zu besitzen, sondern vielmehr, verschiedene Fortbewegungsmöglichkeiten wählen zu können, wie beispielsweise Carsharing oder die Kombination von Bahn und Fahrrad. Das mobile Internet verstärkt diese Mobilität weiter, indem es Fahrpläne, Landkarten, Hotelinformationen und Preisvergleiche schnell verfügbar macht.

Die Rekrutierung von Führungskräften im Tourismus und ÖPNV

Die sich verändernden Reise- und Mobilitätsgewohnheiten, sei es beruflich, privat oder im Urlaub, führen auch in den Branchen Tourismus und ÖPNV zu veränderten Anforderungen an Führungskräfte und Spezialist:innen. Eine moderne Personalberatung für Tourismus, Mobilität und Personennahverkehr muss sich diesen Veränderungen anpassen und individuelle Such- und Gewinnungsstrategien entwickeln. Dabei ist es gleichgültig, ob Vorstandsmitglieder oder die Geschäftsführung eines öffentlichen Verkehrsunternehmens, eines Flughafens, einer Bahnlinie oder einer Busgesellschaft gesucht werden, oder ob hochqualifizierte Expert:innen für Tourismusdirektionen, Leiter:innen von Tourismusbehörden oder Kreuzfahrtspezialist:innen benötigt werden. Personalberatungen müssen wissen, welche Erfahrungen sich auf welche Bereichen übertragen lassen und wo die gesuchten Mitarbeiter:innen und Manager:innen arbeiten, die für die jeweilige Position infrage kommen. Neben Fachwissen im Bereich Verkehr, Mobilität und/oder Tourismus sind herausragende Kenntnisse und Erfahrungen in Digitalisierung, Marketing und Kommunikation erforderlich, um den aktuellen Herausforderungen gewachsen zu sein. Die TOPOS Personalberatung bringt umfassende Erfahrungen aus zahlreichen Rekrutierungsprojekten mit, um anspruchsvolle Positionen erfolgreich zu besetzen.

Öffentlicher Sektor

Wie lange dauert die Suche?

Die Dauer hängt vom Schwierigkeitsgrad, der Verfügbarkeit und weiteren individuellen Faktoren des Profils und des Auftraggebers ab. Für die Direktansprache rechnen wir im Regelfall mit einem Zeitfenster von 6 bis 8 Wochen. Alle weiteren Zeitangaben sind maßgeblich von der Verfügbarkeit des Auftraggebers und der Kandidatinnen und Kandidaten abhängig.

Ihre Vorteile
bei TOPOS

Feste Projektteams

Die TOPOS-Teams bestehen aus einem erfahrenen Berater bzw. einer Beraterin, bestens ausgebildetem Research sowie routinierter Assistenz, die den gesamten Projektprozess begleiten.

Gezielte Suche

Echte Top-Kräfte sind selten auf der Suche! Sie lassen sich am besten
durch qualifizierte Direktansprache gewinnen. Berater:innen nutzen dafür eigene Netzwerke, professionellen Research und Empfehlungen.

Höchster Qualitätsanspruch

Einhaltung der hohen Qualitätsstandards des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberatungen (BDU) während des gesamten Prozesses.

Ausdauer und Beharrlichkeit

Sie entscheiden, wann das Projekt beendet ist! Wir suchen, bis die passende Persönlichkeit gefunden und die Stelle zu Ihrer Zufriedenheit besetzt ist.

Honorargestaltung
und Garantie

Fortschrittsabhängige Honorargestaltung sowie garantierte Nachbesetzung während der Probezeit sind unser Commitment für den gemeinsamen Erfolg.

Vertraulichkeit und Diskretion

Vertrauliche Behandlung von Informationen und Daten sowie höchste Diskretion gegenüber Kund:innen und Kandidat:innen ist unser oberstes Gebot.

Ihre Vorteile
bei TOPOS

Feste Projektteams

Die TOPOS-Teams bestehen aus einem erfahrenen Berater bzw. einer Beraterin, bestens ausgebildetem Research sowie routinierter Assistenz, die den gesamten Projektprozess begleiten.

Gezielte Suche

Echte Top-Kräfte sind selten auf der Suche! Sie lassen sich am besten durch qualifizierte Direktansprache gewinnen. Dafür nutzen Personalberater:innen eigene Netzwerke, Empfehlungen und professionellen Research.

Höchster Qualitätsanspruch

Einhaltung der hohen Qualitätsstandards des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberatungen (BDU) während des gesamten Prozesses.

Ausdauer und
Beharrlichkeit

Sie entscheiden, wann das Projekt beendet ist! Wir suchen, bis die passende Persönlichkeit gefunden und die Stelle zu Ihrer Zufriedenheit besetzt ist.

Honorargestaltung und
Garantie

Fortschrittsabhängige Honorargestaltung sowie garantierte Nachbesetzung während der Probezeit sind unser Commitment für den gemeinsamen Erfolg.

Vertraulichkeit und Diskretion

Vertrauliche Behandlung von Informationen und Daten sowie höchste Diskretion gegenüber Mandanten und Kandidat:innen ist unser oberstes Gebot.

Nach oben scrollen
Fingerprint